Katholischer Kindergarten: Gemeinde Frickingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
0 °C
heute Feiner Nebel
Katholischer Kindergarten

Hauptbereich

Wir über uns

Wir sind eine eingruppige Kindertagesstätte in kirchlicher Trägerschaft im Herzen von
Frickingen.

Unser Träger ist die röm. Kath. Kirchengemeinde Salem-Heiligenberg, vertreten durch Herrn Dekan Peter Nicola und der Geschäftsführung Herrn Holger Würth, Verrechnungsstelle für kath. Kirchengemeinden in Pfullendorf.
In unserer Einrichtung betreuen wir Kinder im Alter von 2,9 Jahren bis zu ihrem Schuleintritt. Wir verstehen uns dabei als familienergänzende Bildungseinrichtung in der wir Kindern Raum und Zeit geben sich individuell zu entwickeln und zu entfalten.

Es kommt uns darauf an, dass Kinder:

  • gerne zu uns kommen
  • Freude am Spiel haben
  • Freunde finden, Gemeinschaft erleben
  • durch Erlebnisse und Erfahrungen lernen können.


Unser Bildungsverständnis geht vom christlichen Menschenbild aus und orientiert sich am christlichen Jahres- und Festkreis, sowie den Vorgaben und Inhalten des Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung in Baden Württemberg.

Wir legen Wert auf:

  • eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern, regelmäßige Entwicklungsgespräche und vielfältige Begegnungen durch Feste und Feiern im Kindergartenjahr
  • Vielseite Erfahrungen in der Natur, Spaziergänge und Exkursionen.
  • Die Einbindung jahreszeitlicher Veränderungen und Ereignisse des täglichen Zusammenlebens.
  • Ein gutes soziale Miteinander, Offenheit ,Vertrauen und Respekt
  • Religiöse Erziehung durch Feste und Feiern im Kirchenjahr, Tischgebete, biblische
    Geschichten.
  • Sprachbildung und Erweiterung durch verschiedene Sprachförderangebote
  • Kooperation mit verschiedenen anderen Institutionen, wie der örtlichen
    Grundschule, verschiedenen Therapeuten, der Förderschule Salem und den pädagogischen Fachschulen.